2008


Wir laden Sie sehr herzlich zu unserer diesjaehrigen Generalversammlung ein, die am Dienstag, den 13. Mai 2008 um 10.00 Uhr im Saal des Goethe-Institut stattfindet.

Zur Einstimmung wird unser Mitglied, Frau Elisabeth Suzuki uns in die filigrane Welt des Scherenschnitts entfuehren und uns diese alte und faszinierende Kunst naeher bringen.

Der Scherenschnitt ist ein kunsthandwerkliches Verfahren und zugleich die Bezeichnung fuer dessen Ergebnis. Dabei wird Papier oder ein anderes planes Material mittels einer Schere oder speziellen Schnittinstrumenten so bearberitet, dass entweder der verbleibende Umriss oder die Ausschnitte oder beides ein anschauliches Bild ergeben, das sowohl realistisch als auch schematisch sein kann

Im Anschluss findet die Entlastung des bisherigen Komitees sowie Bestaetigung bzw. Wahl der neuen Kandidaten statt. Anschliessend wird die Satzungsaenderung zur Diskussion und Abstimmung gestellt.