2010


Besuch der Iwasaki-Residenz

Japan wurde nach der Meiji Restauration, ungefähr zur gleichen Zeit, in der das Deutsche Reich unter Bismark
vereinigt wurde, nach Westen geöffnet; und die westliche Zivilisation wurde eifrig nach Japan eingeführt. Damals wurde diese prachtvolle Iwasaki-Residenz gebaut. Der Hausherr Herr Iwasaki ist der Gründer des machtvollen
und weltbekannten Mitsubishi-Konzerns.
Diese Residenz besteht aus 2 Bauteilen, dem Gästehaus
erbaut im westlichen- und dem Privathaus errichtet im japanischen Stil. Beide Gebäudeteile sind mit einem
Korridor verbunden. In der epochebestimmenden Innen-
architektur, charakterisiert durch Fokussierung auf ästhetische Details und Luxus ohne Rücksicht auf die Kosten, werden wir einerseits die große Sehnsucht des damaligen Japans nach westlicher Kultur und anderseits das Festhalten an der japanischen Tradition sehen.

Termin: Montag 18. Oktober
Treffpunkt: Yushima-Station (Chiyoda-Linie) ,
Ausgang C1, draußen
Uhrzeit: 09:30 Uhr