2012


Besuch des Kyu-Dojos am Meiji Shrine


Kyudo, der Weg des Bogens, teilt viele Gemeinsamkeiten mit der japanischen Teezeremonie (Chado), Kalligrafie (Shodo),

Kunst des japanischen Langschwert (Iaido) und die verschiedenen anderen Wege, die so effektiv das Herz und den Geist der Japaner widerspiegeln.

Kyudo ist reich an Geschichte und Tradition und ist hoch angesehen in Japan. Viele halten es für eines der reinsten aller Budo (Kampfkünste).

In der Vergangenheit wurde der Bogen für eine Vielzahl von Zwecken verwendet: Jagd, Krieg, Spiele bei Hofe, Rituale,

religiöse Zeremonien und Wettbewerb der Fertigkeiten.

Viele dieser Spiele und Rituale haben bis zum heutigen Tag überlebt, aber der japanische Bogen hat vor langer Zeit seinen

praktischen Wert als Waffe verloren.

Heute wird Kyudo in erster Linie als eine Methode der physischen, moralischen und geistigen Entwicklung praktiziert.


Termin: Montag, 23. April 2012