Geboren 1987 und aufgewachsen in Linz an der Donau. Die Reiselust seiner Eltern führte ihn an verschiedene Orte in Europa und Amerika und schließlich im Sommer 2002 das erste Mal nach Japan.

Weitere Japanreisen folgten, im Zuge derer er zahlreiche Schreine des Landes besuchte. Nach der Matura und der Beendigung des Zivildienstes begann er 2007 im Ueno Tenmangu Schrein in Nagoya ein Praktikum, in dessen Verlauf er einen ehrgang zur ualifikation als KNN ) absolvierte und schließlich vom Dachverband der Shinto-Schreine als erster vollausgebildeter und nicht- Japanisher KANNUSHI registriert wurde.

Im folgenden Jahr im matrikulierte er sich an der Universität Wien, wo er in zwei Jahren das Bachelorstudium der Japanologie abschließen konnte, woraufhin er erneut nach Japan kam um die Aufnahmeprüfung an der Shinto-Fakultät der Kokugakuin Universität für einen einjährigen Fachkurs zu machen. Diesen schloss er 2012 erfolgreich ab und wechselte danach an den Konno Hachimangu Schrein in Shibua wo er heute tatig ist. Als erster und einziger Ausländer in diesem ungewöhnlichen Berufsstand wird er erzählen, was ihn dazu gebracht hat und dabei bewegt.

Zu dieser Veranstaltung sind nur FDS-Mitglieder zugelassen


Weitere Hauptprogramme

9. September 7. Oktober

18.November 16. Dezember