Das Shamisen ist als traditionelles japanisches dreisaitiges Lauten- instrument bekannt. Anders als Shamisen-Musik bei Bunraku oder Kabuki Theater ist das Tsugaru-Genre rhythmischer und kraftvoller. Namensgeber für dieses Genre ist die Stadt Tsugaru in der Präfektur Aomori im äussersten Norden Japans. Tsugaru Shamisen hat sich erst am Beginn des 20. Jahrhunderts als Begleitinstrument für die dortigen Volkslieder entwickelt. Der unge erforgreiche Spieler Michiyoshi Sato hat, beeinflusst on seinem Vater, mit zehn Jahren angefangen Tsugaru-Shamisen zu lernen. Im Laufe der Zeit erprobte er die verschiedensten Stilrichtungen und das Zusammen- spiel mit moderner Musik. Er hat bei mehreren Wettbewerben Preise ge- wonnen und spielt seit 2003 auch häuger im Ausland, u.a. in Deutschland und anderen Ländern Europas, in Australien usw.. Diesmal wird sein Tsugaru Shamisenspiel von dem vielversprechenden Percussionist Kenji Ichiyanagi begleitet


Weitere Hauptprogramme

7. Oktober 18.November 16. Dezember