Prof. Arisumi Mitamura schloss im Jahre 1978 seine Studien an der Tokyo Universität der Künste ab. Aber schon im Jahre 1973 stellte er seine Kunstwerke in der Nitten-Ausstellung vor, und 1974 war sein Werk in der Ausstellung für Japanische Moderne Kunst und Handwerk zu sehen. An letzterer nimmt er seither jedes Jahr teil. Er ist mit dem “Preis des Ministerpräsidenten für zeitgenössische Handwerkskunst” ausgezeichnet worden, ist u.a. Beirat von Nitten, der japanischen Kunstgewerbevereinigung, und hat eine Professur an der Tokyo Universität der Künste.

Seine Teilnahme an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland sowie seine vielfachen Auszeichnungen für seine Kunstwerke haben das Interesse an der japanischen Lackkunst gefördert.

Mit Arisumi Mitamura setzt sich die Akatsuka-Linie in der zehnten Generation fort. Er hat aber nicht nur die traditionellen Techniken und Ethik der Lackher stellung in seine Werke übernommen, sondern auch seine ureigenen Techniken entwickelt und zeitgenössische Kunstwerke geschaffen, deren Zauber auch Sie, liebe Teilnehmerinnen, in seinen Bann ziehen wird.


Weitere Hauptprogramme

8. Dezember 12. Januar 2016

9. Februar 8. März 12. April