2017


"Besuch des Shiofunekannon Tempels"

Ausflug zum Shiofune-Kannon, Ome

Der Tempel Kannonji gehört zur Shingon Schule und hat eine ca. 1.300 jährige Geschichte.

Er wird im Zusammenhang mit dem Ortsnamen meist „Shiofune-Kannon“ genannt.

Das Wort „Shiofune“ bedeutet Salz-Schiff.

Der buddhistische Mönch Gyoki (668-749) soll die umliegenden Hügel

mit der Form eines Schiffes verglichen haben,

das die Menschen über das Meer der Verwirrung zur Erleuchtung führt.

Das Tor mit zwei Deva-Statuen und die Haupthalle des Tempels sind wichtige staatliche Kulturgüter.

Der Tempel ist berühmt für seine ca. 20.000 Stauden von mehr als 20 Azaleensorten.

Bei schönem Wetter konnten wir die Blütenpracht und einen gemütlichen Picknicklunch geniessen.

Datum :Dienstag, 25. April 2017