2017


"Flusspromenaden"


Durch die Innenstadt von Tokio fliessen viele Flüsse und Kanäle. Es ist ungewöhnlich, auf einem Boot die Stadtbesichtigung zu machen und etwas ganz Besonderes, wenn dieses Boot baugleich ist mit den Booten aus der Edozeit.

Von dem Bhf. Toyocho (U-Bahn Tozai Linie) bis zum Landungsplatz sind wir den Fluss“Sendaibori-Gawa“ und “Yokojikken-Gawa” entlang ca. 30 Min. zu Fuß gelaufen. Es war ein schöner Spaziergang an mehreren Sehenswürdigkeiten vorbei. An einem der besten Stellen zum Fotografieren konnten wir verschiedene Vögel sehen, u.a. sogar ein Einsvogelpaar “Jade des Flusses”!

Die Schiffer sind keine Profis. Sie sind die Bürger von Koto-ku, die nach einem entsprechenden Training als ehrenamtlicher Helfer tätig sind, um die Tradition fortzusetzen.

Nach dem Mittagsessen in zwei Gruppen, italienisch und japanisch, haben wir den Kameido-Tenjin Schrein besucht. Er ist bekannt für das Glyzinien-Fest Ende April-Anfang Mai. Wir konnten aber auch weißen Buschklee in voller Blüte und unzählige Schildkröten, groß und klein, sehen. Das Symbol des Schreins, der in Holz geschnitzten “Dompfaff” war auch erhältlich.

Datum : Mittwoch, 27.September 2017